Die EB-Familie ist glücklich mit ihren neuen Themenzimmern.

Wir verwirktlichten den Wunsch nach einem Traumzimmer

Prinzessinnen-, Dinosaurier- oder ein Baumhauszimmer – welches Kind träumt nicht von einer solchen Spieloase? Für die Geschwister Franz und Paula ist dieser Traum in Erfüllung gegangen. Der 4-jährige Franz ist ein Schmetterlingskind und lebt mit seiner Familie in Würzburg. Franz hat Epidermolysis bullosa dystrophica (EBD), eine der schwersten Formen dieser seltenen, bisher unheilbaren Hauterkrankung. Das hat zur Folge, dass der kleine Franz an innerlichen und äußerlichen Wunden leidet. Daher ist eine regelmäßige und optimale Wundversorgung essentiell.

Da auch Schmetterlingskinder wachsen und ihre Flügel ausbreiten, ist ebenfalls Franz gewachsen und zu groß für den Wickeltisch geworden. Die Situation erschwert immens den mehrmals täglichen Verbandswechsel, der mehrere Stunden in Anspruch nimmt. In der Familie kann nur der Vater einer bezahlten Arbeit nachgehen. Die Mutter kümmert sich liebevoll um die Pflege des kleinen Schmetterlingskindes – auch ein Vollzeitjob. Daher fehlt der Familie ein zweites geregeltes Einkommen, was finanziell spürbar ist. Als das DermaKIDS-Team von der Familie erfahren hat, war schnell klar, dass der Familie geholfen werden muss. In Kooperation mit dem Round Table 87 Würzburg und dem Round Table 170 Passau haben wir uns dieser Herausforderung angenommen.

Ein hygienischer Verbandsplatz für Franz

Damit Franz‘ Verbandswechsel unter hygienisch erforderlichen Rahmenbedingungen sowie entlastend für die Eltern stattfinden kann, war es notwendig, dass ein Verbandszimmer in das Kinderzimmer integriert wird. Da Franz sein aktuelles Zimmer dafür zu klein war, musste ein Tauschgeschäft mit der älteren Schwester Paula eingegangen werden. Paula zieht für ein Prinzessinnenzimmer in Franz altes kleineres Kinderzimmer. Ein guter Tausch! So bekam unser Schmetterlingskind Franz nicht nur ein Verbandszimmer mit verstellbarer Liege und ergonomischen Hocker, sondern auch ein Baumhauszimmer zum Wohlfühlen. Die Verbandswechsel finden in einer viel entspannteren Umgebung statt und bieten viel Ablenkung für Franz, wenn er z. B. mit Papa nebenbei Fußball gucken kann.

Auch für die ältere Schwester Paula ging ein großer Traum vom Prinzessinnenzimmer in Erfüllung. Wenn chronisch kranke Kinder in der Familie sind, ist es oftmals nicht leicht für die Geschwister, da sie viel zurückstecken müssen. Deshalb war es dem DermaKIDS e. V. wichtig nicht nur Franz eine Freude zu machen, sondern auch Paula. Und es ist uns gelungen. Die beiden Geschwister lieben ihre neuen Themenzimmer und wollen diese gar nicht mehr verlassen.

Vielen Dank an die Tabler!

Ein großer Dank geht an den Round Table 87 Würzburg und den Round Table 170 Passau mit ihrem ehrenamtlichen und finanziellen Großeinsatz. In die strahlenden Augen von Franz und Paula zu blicken, war uns die Mühe wert. Wir wünschen der Familie alles Gute und weitere abenteuerliche und schöne Momente in den neuen Kinderzimmern.